Investorenlegende Bill Gross verlässt Pimco - Allianz verliert 4 Milliarden Euro an Börsenwert

Turbulenzen bei der Allianz: Die Investorenlegende Bill Gross verlässt die Allianz-Fondstochter Pimco und wechselt sofort zu Vermögensverwalter Janus. Nun müssen die Münchener um viele US-Kunden zittern. Die Aktie bricht ein. Pimco selbst bemüht sich um Schadensbegrenzung.
Bill Gross: Der exzentrische Gründer von Pimco stand zuletzt stark in der Kritik - jedoch hatte Gross jahrelang für dicke Gewinne bei der US-Fondstochter der Allianz gesorgt. Nun müssen die Münchener damit rechnen, dass sich nach Gross auch zahlreiche Anleger von Pimco verabschieden

Bill Gross: Der exzentrische Gründer von Pimco stand zuletzt stark in der Kritik - jedoch hatte Gross jahrelang für dicke Gewinne bei der US-Fondstochter der Allianz gesorgt. Nun müssen die Münchener damit rechnen, dass sich nach Gross auch zahlreiche Anleger von Pimco verabschieden

Foto: © Jason Reed / Reuters/ REUTERS
got/rtr
Mehr lesen über