Compaq Übertrifft mit Quartalszahlen Analystenerwartungen

Der US-Computerhersteller hat im dritten Quartal mehr verdient und umgesetzt. Der Konzern hat damit die Erwartungen der Analysten übertroffen.

New York - Wie der größte Computerhersteller der Welt am Dienstagabend nach Börsenschluss in New York mitteilte, belief sich der Nettogewinn einschließlich eines Investitionsertrags im Berichtszeitraum auf 550 Millionen Dollar (1,265 Milliarden Mark) oder 31 Cents je Aktie verglichen mit 140 Millionen Dollar oder acht Cents je Aktie ein Jahr zuvor.

Ohne diesen Investitionsertrag betrage der Gewinn 30 Cents je Aktie. Damit liegt er über den Markterwartungen von durchschnittlich 29 Cents je Aktie. Den Umsatz bezifferte Compaq auf 11,2 Milliarden Dollar, was einer Steigerung von 22 Prozent im Vorjahresvergleich entspricht. Analysten hatten mit 10,76 Milliarden Dollar gerechnet.