Debitel Plant Portal für das mobile Internet

Zusammen mit Media-Saturn, EP Electronic Partner und fünf Mitgründern des Onlineauktionshauses Alando/Ebay will die Telekommunikationsfirma ein Internetportal für das "Mobile Internet" starten. Gerüchten zufolge wird die Plattform unter dem Namen Jamba.de zu finden sein.

Berlin - Über das geplante Unternehmen hüllen sich die beteiligten Unternehmen allerdings noch in Schweigen. Erst in rund zwei Wochen soll das Internetportal präsentiert werden.

Auf der Website Jamba.de - Gerüchten zufolge die Adresse des geplanten Angebots - tummelt sich nur ein Dummy. Dort findet man bislang nur Angebote für Klingeltöne, Logos und Bilder für das Handy.

"Das richtige Portal wird erst am 24. Oktober gezeigt", sagt Alexander Samwer, einer der Gründer des neuen Unternehmens. Weiter will er nichts sagen.

Hinter der Website steckt eine Allianz aus renomierten Unternehmen: das Telekommunikationsunternehmen Debitel, der Elektrofachhandel Media-Saturn, die Fachhandelskooperation EP Electronic Partner und die Mitbegründer des Internetauktionshauses Alando/Ebay Alexander, Oliver und Marc Samwer, Max Finger sowie Ole Brandenburg.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.