UBS Marcel Ospel steigt auf

Wieder ein Chef-Wechsel bei der Schweizer Bank, dem größten Vermögensverwalter der Welt: Interims-Präsident Alex Krauer räumt den Platz für den derzeitigen CEO Marcel Ospel. Analysten bemängeln weiterhin die UBS-Strategie.

Zürich - Alex Krauer, Präsident des Verwaltungsrates der Schweizer Großbank UBS, wird nach der Hauptversammlung zurücktreten. Als Nachfolger wird den Aktionären Marcel Ospel, Group Chief Executive-Officer, vorgeschlagen, teilte UBS am Mittwoch in Zürich mit.

Für Ospel rückt Luqman Arnold, Group Chief Financial Officer, nach. Gleichzeitig solle der Verwaltungsrat eine internationale Erweiterung erfahren.

Krauer begründet seinen Rücktritt mit der erfolgreich abgeschlossenen Fusion, der guten finanziellen Lage des Unternehmens und der erfolgversprechenden Ausgangslage.

Analysten dagegen sehen die Bank weiterhin in Schwierigkeiten. An der Börse gab die Aktie leicht nach.

Der 69jährige Krauer war vor gut zwei Jahren aus dem Ruhestand geholt worden, um den glücklosen Mathis Cabiallavetta zu ersetzen.

Der hatte UBS mit der Schweizer Bankgesellschaft fusioniert, war aber zum Rücktritt gezwungen worden, nachdem die neue Bank 1,9 Milliarden Franken in misslungenen Geschäften mit Hedge-Fonds und Derivaten versenkt hatte.

Seitdem beschäftigte sich Alex Krauer mit Kostenspar-Programmen. Rund zwei Milliarden Franken wurden bei der UBS seit 1998 eingespart, doch Analysten bemängeln immer noch eine Stagnation bei den Erlösen. Zudem sei UBS weiterhin stark abhängig vom Handelsergebnis, das aufgrund der Börsenlage jedoch schwanken könne.

Internationale Führung angestrebt

Mit der Neuordnung der Führung sollen bei der UBS auch internationale Banker an die Spitze rücken. Zu den Kandidaten zählt laut "Financial Times" Sir Peter Davis, CEO der britischen Supermarkt-Kette J. Sainsbury und früherer Chef des britischen Versicherers Prudential.

Der frühere Warburg Dillon Read-Chef Johannes Antoine de Gier könnte ebenso in das UBS-Board berufen werden wie Lawrence Alien Weinbach, Chairman und CEO der Unisys Corporation in New York.