Oppenheim-Esch-Fonds prüft Ausstieg KölnArena könnte verkauft werden

Eine der größten Veranstaltungshallen Europas steht zum Verkauf: Die Eigner der Kölnarena haben beschlossen, den Verkauf des Komplexes samt Nebengebäuden vorzubereiten. Einer der größten der umstrittenen Oppenheim-Esch-Fonds bereitet somit den Exit vor. Die Preisvorstellungen sind ambitioniert.
Kölnarena in Deutz: Die Namensrechte hält der Chemiekonzern Lanxess

Kölnarena in Deutz: Die Namensrechte hält der Chemiekonzern Lanxess

Foto: Vladimir Rys/ Getty Images