Analysten Empfehlungen am Nachmittag

JP Morgan empfiehlt L'Oreal als langfristigen Kauf. Die WGZ-Bank stuft die Commerzbank auf "Marketperformer". ABN Amro rät zum Kauf von Intel und gibt ein Kursziel von 78 Dollar. LB stuft Celltech auf "Neutral" herab.

Frankfurt am Main - J.P. Morgan sieht den Kurs von L'Oreal (853 888) auf Sicht von 18 Monaten bei 95 Euro (aktuell 80 Euro). Zugleich hob die Bank nach den günstigen Halbjahreszahlen die geschätzten Gewinne je Aktie für 2000 um zwei Prozent auf 1,47 (1,44) Euro und um 3,6 Prozent für 2001 auf 1,70 (1,64) Euro an. Die Einschätzung "langfristiger Kauf" bleibe erhalten.

(Chart, Paris / Firmenprofil)

Commerzbank: Ohne Fusionsfantasie / "Marketperformer" (WGZ)

Die Analysten der Westdeutschen Genossenschafts-Zentralbank (WGZ) haben die Commerzbank (803 306) kurzfristig als "Marketperformer" bestätigt. Die erfolgreiche Abwehr durch BSCH/Generali gegen die feindliche Übernahme durch die Cobra habe den Fusionsspekulationen den Wind aus den Segeln genommen. Außerdem sprächen Großverkäufe institutioneller und ausländischer Anleger, sowie die eventuelle Einflussnahme der neuen Großaktionäre gegen die Aktie.

Aus technischer Sicht hätte der Kurs der Commerzbank am gestrigen Mittwoch bei 22 Euro die untere Linie des seit April gültigen abwärts gerichteten Trendkanals durchbrochen. Dieser Bruch impliziere eine Zunahme der Abwärtsdynamik. Eine Trendumkehr sei mittelfristig nicht absehbar, auch wenn die Indikatoren sich bereits auf niedrigem Niveau befänden. Daher sei die Aktie weiterhin zu meiden.

Langfristig stufen die Analysten die Aktie jedoch von "Marketperformer" auf "Outperformer" hoch. Grund dafür sei der relativ günstige Preis des Papiers. Der Substanzwert liege bei 39 Euro je Aktie.

Hinzu kämen Synergieeffekte aus der Kooperation mit den europäischen Verbund-Partnern und der AMB. Außerdem prognostizieren sie ein rentables inländisches Filialgeschäft durch die Schließung von Niederlassungen und intensivere Beziehungen zu den Europäischen Partnern.

(Chart / Firmenprofil)

Intel: Kursziel 78 Dollar / "Kauf" (ABN Amro)

ABN Amro hat Intel (855 681) von "Outperform" auf "Kauf" heraufgestuft. Sorgen über die Entwicklung der Nachfrageentwicklung im dritten Quartal beim PC-Geschäft seien unbegründet. ABN Amro bekräftigte die Prognose eines 12-Monats-Kurszieles von 78 Dollar (62 Dollar). Die derzeitige Kursschwäche sollten Anleger zu Käufen nutzen.

(Chart, Nasdaq)

Celltech: Kursziel 1350 Cent / "Neutral" (LB)

Lehman Brothers (LB) hat das Bio-Technologie-Unternehmen Celltech (887 866) von "Outperformer" auf "Neutral" herabgestuft. Das Bankhaus setzte der Aktie ein Kursziel von 1350 Cent (aktuell 1318 Cent, London).

In einer Kundennotiz gab das Bankhaus bekannt, dass Celltech im Hinblick auf längerfristige Einschätzungen zurückgestuft worden ist. Die Verkäufe des Präparats Chirocaine verliefen weniger vielversprechend als erwartet. Für die Medikamente Humicade for Crohn's und CDP 870 seien niedrigere Umsätze vorauszusehen.

Die kurzfristige Entwicklung von Celltech sei jedoch aufgrund der Einsparungen durch den Zusammenschluss mit Medeva und die guten Verkäufe des Krebsmedikamentes Mylotarg positiv einzuschätzen. Das Bankhaus schätzt die Marktchancen der Celltech-Gruppe für seine Antikörper-Technologie auch weiterhin positiv ein.