Lufthansa Baut Chefetage um

Konzernchef Jürgen Weber will sich einen direkten Zugriff auf den Bereichsvorstand Passage sichern. Die darin ausgegliederten Fluggesellschaften sollen künftig direkt vom Konzernvorstand geführt werden.

Hamburg - Der bisherige Vorstandschef der Lufthansa Technik AG, Wolfgang Mayrhuber, solle daher als zusätzliches Mitglied in den Bereichsvorstand einziehen, berichtet die "Financial Times Deutschland". Der bisherige Passage-Chef Karl-Friedrich Rausch solle dagegen "entmachtet" werden.

Die Lufthansa hat die Meldung am Donnerstagnachmittag indirekt bestätigt. Sie teilte mit, dass dem Aufsichtsrat am 20. September die Einrichtung eines Ressorts "Passage" im LH-Vorstand vorgeschlagen werde. Mayrhuber solle dies Ressort ab 2001 leiten. Mayrhuber werde dagegen ab dem kommenden Jahr als Generalbevollmächtiger des Vorstands "Infrastruktur Konzern" fungieren.

Gerüchte um DHL-Verkauf treiben LH-Aktie hoch

Die Aktie der Deutschen Lufthansa stieg am Donnerstag-Vormittag um 5,71 Prozent auf 24,06 Euro. Marktbeobachter führen dies allerdings nicht auf die angeblichen Personaländerungen zurück. Sie begründen den Kursanstieg mit dem Interesse der Post an dem Logistikunternehmen DHL, an dem auch die Lufthansa beteiligt ist.

Lufthansa (Chart, 1 Jahr)