SCI Systems Auf Talfahrt nach Gewinnwarnung

Der Elektronik-Hersteller schockte Anleger mit einer Gewinnwarnung. An der Börse rutschte der Kurs darauf um über 20 Prozent ab.

New York - Die Aktie von SCI Systems ist am Mittwochnachmittag infolge einer Gewinnwarnung für das laufende und kommende Quartal kräftig eingebrochen. Die Aktie hat zwischenzeitlich über 20 Prozent verloren. Die Nasdaq notierte unterdessen leicht im Plus.

Das Unternehmen hatte zuvor gewarnt, dass das Ergebnis wegen einer saisonalen Schwäche in der Unterhaltungs-Elektronik und bei Personal Computern schwächer ausfallen werde als erwartet.

Die ursprünglichen Prognosen zum Quartal bis Ende September lagen bei 2,3 Milliarden Dollar Gewinn und einem Ergebnis je Aktie von 38 Cent. Das Unternehmen reduzierte seine Schätzungen auf zwei Milliarden Dollar und 34 Cent je Aktie.

Merrill Lynch wies in Reaktion auf die Zahlen erneut darauf hin, dass die Firma am stärksten im niedrigmargigen PC-Geschäft aktiv sei, das rund 40 Prozent des Umsatzes im vierten Quartal ausgemacht habe. SCI bleibe deswegen mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 28 gemessen am Ergebnis von 2001 die am niedrigsten bewertete Aktie.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.