Champions League Finaleinzug lässt BVB-Aktie steigen

Mit dem Einzug ins Finale ist Borussia Dortmund sportlich ein Riesenerfolg gelungen - der offenbar auch die Anleger erfreut. Die Aktie des Vereins stieg am Donnerstag beinahe auf den höchsten Stand seit zweieinhalb Jahren.
Verloren und doch gewonnen: Borussia Dortmund unterlag gegen Real Madrid mit 0 zu 2, zog aber dennoch ins Finale der Champions League ein - zur Freude auch der Aktionäre

Verloren und doch gewonnen: Borussia Dortmund unterlag gegen Real Madrid mit 0 zu 2, zog aber dennoch ins Finale der Champions League ein - zur Freude auch der Aktionäre

Foto: PATRIK STOLLARZ/ AFP

Frankfurt am Main - Nach dem Einzug ins Finale der Champions League haben die Aktien von Borussia Dortmund (BVB) am Donnerstag Kurs auf ein neues Zweieinhalb-Jahres-Hoch genommen. Sie verteuerten sich um 0,7 Prozent auf 3,30 Euro und lagen damit nur noch fünf Cent unter ihrem Hoch vom Monatsbeginn.

Der BVB hatte am Dienstag trotz einer 0:2-Niederlage bei Real Madrid den Einzug ins Finale geschafft. Dank eines 4:1 aus dem Hinspiel reichte es für die Dortmunder, die erst zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte so weit gekommen sind. Der BVB trifft im Finale am 25. Mai im Londoner Wembley-Stadion auf den Münchener Erzrivalen FC Bayern, der am Mittwochabend im zweiten Halbfinale den FC Barcelona weggeputzt hat.

cr/rtr