Zinsskandal Londons Finanzaufsicht räumt Fehler ein

Die britische Finanzaufsicht hat im Skandal um manipulierte Referenzzinssätze durch Großbanken Fehler eingeräumt. So sei die FSA Hinweisen zu spät nachgegangen. Ein massives Versagen sieht sie aber nicht. Dafür seien die Machenschaften zu undurchschaubar gewesen.
Finanzdistrikt London: Ort krimineller Zinsmanipulationen

Finanzdistrikt London: Ort krimineller Zinsmanipulationen

Foto: Andy Rain/ picture alliance / dpa
rei/rtr
Mehr lesen über
Verwandte Artikel