Ehrung Umweltpreis verliehen

Die Auszeichnung "Ökomanager des Jahres" ging in diesem Jahr an den Chef des Gerling-Konzerns und den Geschäftsführer der OBI-Baumärkte.

Bonn - Für ihr vorbildliches Umweltengagement sind Jürgen Zech (Gerling-Versicherungskonzern) und Manfred Maus (OBI-Baumärkte) als "Ökomanager des Jahres 1998" ausgezeichnet worden. Sie erhielten am Mittwoch in Bonn den zum neunten Mal vergebenen Preis, eine der renommierten Umweltauszeichnungen in Deutschland. Bundeswirtschaftsminister Werner Müller gratulierte den Preisträgern als weitsichtigen Unternehmern, die mit ihren Produkten und Verfahren auf eine Entkoppelung von Wirtschaftswachstum und wachsender Naturausbeutung abzielten.

Mit Zech, dem Vorstandsvorsitzenden der Gerling-Konzern- Versicherungs-Beteiligungs-AG (Köln) wurde erstmals ein Finanzdienstleister ausgezeichnet. Zech beobachte anhand der zunehmenden Schäden, für die der weltweit aktive Versicherer geradestehen muß, daß die Katastrophen zum Großteil von den Menschen selbst verursacht würden, hieß es in der Würdigung. Mit einem umweltorientierten Konzept versuche Zech die Risiken zu verringern.

Den Versicherungen falle eine wichtige Aufgabe für die Umwelt zu, da sie mit ihren Geldanlagen und ihrer Prämiengestaltung die Wirtschaft beeinflussen könnten. Zech nutze diese Ansätze. Gerling biete auch neuartige Öko-Policen an, etwa eine Versicherung auch für Bodensanierungen bei Ölunfällen. Der Konzern investiere außerdem in zukunftsweisende Energieprojekte und berate Unternehmen in ökologischen Risiko-Bereichen.

Bei Maus, dem geschäftsführenden Gesellschafter der OBI Bau- und Heimwerkermärkte GmbH (Wermelskirchen), würdigte die Jury ein breites Engagement und die Ausrichtung der Verkaufsmärkte auf mehr umweltschonende Materialien. Wo es gleichwertigen Ersatz gebe, steige Europas führende Baumarktgruppe um. Schon seit 1990 verzichteten alle OBI-Märkte zum Schutz der Moore auf Torf und böten stattdessen Rindenmulch an. Auch Tropenholzprodukte seien aussortiert worden.

Im vergangenen Jahr waren der Babykost-Hersteller Claus Hipp und der Schokoladen-Produzent Alfred Ritter die "Ökomanager des Jahres".

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.