Notenbanken im Währungskrieg: Wer am Geldhahn dreht
Foto: ALEX WONG/ AFP
Fotostrecke

Notenbanken im Währungskrieg: Wer am Geldhahn dreht

Währungen "Yuan auf dem Weg zur Weltwährung"

Während andere Notenbanken im Wettlauf um Exportmärkte ihre Währungen drücken, geht Chinas Zentralbank den umgekehrten Weg. Öffnung und Aufwertung bestimmen die Entwicklung, sagt Stefan Scheurer. Alles diene einem Ziel, und Investoren könnten davon profitieren.