ProSieben/SAT.1 Rechnen mit "nahtloser Integration"

Die Kirch-Sender rechnen bei ihrem Zusammenschluss zum größten deutschen TV-Konzern derzeit nicht mit größeren Fusionsproblemen.