Berlin Kabinett nickt Honorarberater-Gesetz ab

Die Bundesregierung hat den Gesetzentwurf zur Stärkung unabhängiger Honorarberatungen bei Finanzanlagen verabschiedet. Demnach soll künftig der "Honorar-Anlageberater" als geschützte Bezeichnung geschaffen werden. Wichtigstes Merkmal: Er darf keine Provisionen kassieren.
Beratungsgespräch: Berlin will die Honorarberatung stärken

Beratungsgespräch: Berlin will die Honorarberatung stärken

Foto: Corbis
cr/rtr