Schuldenkrise Katar kauft sich in Italien ein

Auf der Suche nach Anlagemöglichkeiten ist das Emirat Katar in Italien fündig geworden. Der Wüstenstaat will sich mit einer Milliardeneinlage an Firmen des schuldengeplagten Südstaates beteiligen. So soll die Wirtschaft dort wieder in Schwung kommen.
Ein gutes Geschäft? Italiens Premierminister Mario Monti (l.) und sein katarischer Amtskollege Scheich Hamad bin Jassem bin Jabr al-Thani

Ein gutes Geschäft? Italiens Premierminister Mario Monti (l.) und sein katarischer Amtskollege Scheich Hamad bin Jassem bin Jabr al-Thani

Foto: AP
nis/rtr
Mehr lesen über