Neuer Markt Fester - I-D Media deutlich im Plus

Die Wachstumswerte haben die positiven Impulse aus den USA umgesetzt und sind deutlich gestiegen.

Frankfurt am Main - Der Nemax-50 hat bis 12 Uhr um über zwei Prozent auf 6065 Punkte zugelegt. Der Nemax-All-Share gewann 1,59 Prozent auf 5324 Punkte dazu.

Schäppchenjagd nach der "Todesliste"

Der von diversen "Todeslisten" mit potenziellen Pleitekandidaten verursachte Wirbel habe in Form belebter Handelsumsätze auch eine positive Wirkung entfaltet, sagten Händler. Während einige Adressen sich von Papieren aus den "Verkaufslisten" trennten, gingen andere Anleger nach diesen Titeln auf Schnäppchenjagd in der Hoffnung, aus Pleitekandidaten könnten Übernahmekandidaten werden.

I-D Media mit guten Zahlen im Plus

I-D Media stieg um 18,29 Prozent auf 38,80 Euro. Händlern zufolge honorierten Investoren eine deutliche Anhebung der Halbjahres-Planzahlen. Gestern nach Börsenschluss teilte der Berliner Anbieter von Lösungen für den Internet-Handel mit, dass wegen einer positiven Geschäftsentwicklung nun im ersten Halbjahr mit einem Umsatz von 38 Millionen Euro gerechnet werde. Ursprünglich wurden 22 Millionen prognostiziert. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ergebe sich nach den neuen Zahlen ein Umsatzplus von 615 Prozent.

Consors mit rasantem Wachstum

Consors meldete für das erste Halbjahr einen Anstieg der Kundenzahl um rund 230 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Anzahl der Wertpapiergeschäfte stieg den Angaben zufolge im ersten Halbjahr auf 6,3 Millionen und übertraf damit den Umsatz des gesamten Vorjahres, der bei 5,1 Millionen Trades lag. Die Aktien legte um 3,12 Prozent auf 99 Euro zu.

Fortec steigert Umsatz deutlich

Fortec gab einen Umsatzanstieg im Konzern um 39 Prozent auf 45 Millionen Mark für das Geschäftsjahr 1999/2000 bekannt. An der Börse stieg die Aktie nur leichter: Das Papier gewann bis 12.15 Uhr 0,97 Prozent auf 41,50 Euro.

United Visions: Digitale TV-Formate

United Visions Entertainment wird einer Adhocmeldung am Morgen zufolge zwei digitale TV-Plattformen für interaktive Formate entwickeln und produzieren. Die Aktie stieg um 15,60 Prozent auf 17,34 Euro. Das vertraglich gesicherte Gesamtvolumen dieser Aufträge belaufe sich nach Angaben des Berliner Spezialisten für interaktive Unterhaltung bis Ende des Jahres 2001 auf rund 7 Millionen Mark.

Foris steigert Umsatz um 4300 Prozent

Foris stiegen um 12,54 Prozent auf 39,50 Euro. Das Unternehmen legte Halbjahreszahlen vor und überzeugte die Investoren mit einem Umsatz von 14,5 Millionen Mark - ein Plus von 4700 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dabei sei ein Verlust von 2,5 Millionen Mark ausgewiesen worden. Für das Gesamtjahr erwartet der Vorstand des Prozessfinanzierers aber weiterhin ein positives Ergebnis. Die Aktien stiegen bis 10 Uhr um 8,3 Prozent auf 38 Euro.

Adva mit neuer Akquisition

Adva konnten den Abschluss der Akquisition der britischen First Fibre Ltd. melden, für die insgesamt mehr als eine Million neue Aktien ausgegeben wurden. First Fibre bietet Hochgeschwindigkeits-Datenanwendungen in Netzwerken von Telekommunikationsanbietern und Unternehmen. Adva stiegen um 5,83 Prozent auf 127 Euro.

Angepasste Planzahlen bei D.Logistics

D.Logistics haben nach den jüngsten Akquisitionen und wegen des starken organischen Wachstums ihre Planzahlen nach oben angepasst. Der Umsatz soll im Jahr 2000 bei 375 Millionen Euro liegen, für 2001 werden 483 Millionen, für 2002 678,1 Millionen, für 2003 938,9 Millionen und im Jahr 2004 1.294,2 Millionen Euro erwartet. Das EBIT soll von 22,95 Millionen Euro im Jahr 2000 auf 119,97 Millionen Euro im Jahr 2004 steigen. Die EBIT-Marge soll sich im gleichen Zeitraum von 6,12 Prozent auf 9,27 Prozent verbessern. D.Logistics-Aktien stiegen um 5,77 Prozent auf 63,99 Euro.