Neuer Markt Nemax vor dem Fall

Der Wachstumsmarkt steht unter Druck. An der Börse wird ein Kursrückgang des Nemax-50 auf unter 5500 Punkte nicht mehr ausgeschlossen.

Frankfurt am Main - "Der Markt ist noch nicht sauber", meint ein Händler zu der anhaltenden Schwäche des Neuen Marktes. Mit dem Fall unter die 6000 Punkte im Nemax-50 habe sich die Stimmung weiter eingetrübt. Ein zehnprozentiger Rückgang in den Bereich von 5400 und 5500 Zählern sei jetzt recht wahrscheinlich, denn unter technischen Gesichtspunkten sei die Korrektur noch keineswegs abgeschlossen.

Dabei seien die Probleme weitestgehend "hausgemacht", denn die Nasdaq liefere durchaus gute Vorgaben. Belastend wirkten vor allem die negativen Mitteilungen von Unternehmen, wie zuletzt die Zahlen von Ixos, Teamwork oder Poet.

Auch die Abgaben bei einem Schwergewicht wie BroadVision trügen ihren Teil zu den Nemax-Verlusten bei. Zudem leide der Markt immer noch unter der berüchtigten "Todesliste", nach der einige Internetunternehmen vor dem Aus stehen sollen.

Schließlich sorge natürlich auch noch die hohe Zahl der Neuemissionen für Liquiditätsentzug. Gleichwohl gebe es aber bereits wieder einige Werte, bei denen die Korrektur abgeschlossen sein dürfte. Hier nannte der befragte Händler EM.TV und Kinowelt.

Prodacta auf dem Weg ins "Niemandsland"

Nach einer Revision der Umsatzprognosen befinden sich Prodacta nach Händlermeinung auf dem Weg ins "Niemandsland". Das Unternehmen weise fast überhaupt kein Wachstum mehr aus. Das käme am Neuen Markt einer "Todeserklärung" gleich.

Momentan würden am Markt die Verlierer gnadenlos aussortiert, dazu gehöre auch Prodacta. Seit Tagen stehe das Papier unter Verkaufsdruck. Charttechnisch seien alle Unterstützungen durchbrochen. Bis Mittag fiel der Kurs um elf Prozent auf 3,70 Euro.

Prodacta

Concept! im "Freiflug nach unten"

Nach Händlermeinung befindet sich Concept! im "Freiflug nach unten". Die Kursverluste seien charttechnisch zu erklären sowie auf die allgemein schlechte Stimmung am Markt für Internetwerte zurückzuführen.

Seit Ende Mai hat der Wert von 65 auf fast 20 Euro nachgegeben und dabei alle Unterstützungen durchbrochen. Bis 13.30 Uhr verbilligt sich der Titel um 13,58 Prozent auf 21 Euro.

Concept

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.