Neuer Markt Im Plus erwartet

Mit Kursgewinnen von rund einem Prozent und geringen Umsätzen rechnen Händler für den Neuen Markt im frühen Geschäft. Chancenreich scheinen United Labels und Höft & Wessel.

Frankfurt am Main - Die Umsätze dürften sehr dünn ausfallen, da vor dem US-Feiertag "Independence Day" am Dienstag Wall Street nach verkürzter Sitzung um 19.00 UHS MESZ schließt.

Die Ad-Hoc-Mitteilungen von United Lebels und Höft & Wessel sind nach Aussagen von Marktteilnehmern für Kursimpulse gut, da beide Titel nahe ihren Allzeittiefs notieren.

Höft & Wessel: Zwei Aufträge

Höft & Wessel hat durch zwei neue Aufträge den Auftragsbestand seit dem Jahresende 1999 um rund 50 Prozent auf 87 Millionen Mark erhöht. Der bisherige Auftragseingang 2000 von 77 Millonen Mark hat damit den gesamten Auftragseingang im Geschäftsjahr 1999 (66 Millionen Mark) überschritten.

Vectron: Vor Zukauf?

Vectron übernimmt nach einem Bericht der "Platow Börse" den größten unabhängigen Kassendistributor Großbritanniens. Wie der Börsenbrief unter Berufung auf zuverlässige Kreise in seiner Montagausgabe schreibt, "trocknet unter dem Letter of Intend soeben die Tinte". Der Unterzeichnende arbeite profitabel und setzte mehr als zehn Millionen Mark um.

Empfehlungen seit Freitag

"Euro am Sonntag" empfiehlt Mühlbauer, Cor und Telesens. In der Telefonaktion der n-tv-Telebörse riet Michael Schramm von Bank Berenberg zu STEAG und Qiagen, positiv äußerte sich Schramm auch zu SCM Microsystems.

Im Börsenspiel der 3at-Börse wurde Medigene in das Depot von Bernd Förtsch aufgenommen. Börsenspiel-Teilnehmer Thomas A. Zenner verkaufte 460 SER und kaufte 450 Infor und 430 Netlife nach.

Der "Mainvestor" nennt Fantastic einen "spekulativen Kauf" und rät bei Intertainment "in der aktuellen Kursschwäche im Bereich von 70 Euro" Positionen aufzubauen. Ricardo sei unter "charttechnischen Gesichtspunkten" zu verkaufen.

Der "Platow Brief" empfiehlt den Einstieg bei LPKF bei 250 EUR mit Kursziel 320 Euro auf Sicht von zwölf Monaten. Die "Welt am Sonntag" hat EM.TV unter charttechnischen Gesichtspunkten positiv herausgestellt.