Platow Empfiehlt Easy Software

Die Analysten des Börsenbriefs haben ihre früheren Kaufempfehlungen in der Montagausgabe Revue passieren lassen und in einem Einzelkommentar ihre positive Einschätzung zur Easy Software AG bestätigt.

Frankfurt/Main - Auf dem aktuellen Niveau seien die Aktien mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 31 auf Basis der 2001er-Schätzungen und einem Gewinnwachstum von 50 Prozent wieder kaufenswert, so die Analysten. Easy Software konnten um 11.09 Uhr im Xetra-System 1,6 Prozent auf 42 Euro zulegen.

Die Aktien der Softmatic AG, die um 12.08 Uhr auf Xetra unverändert bei 18,40 Euro gehandelt wurden, werden von "Platow Börse" als Halteposition gewertet. Der Titel leide derzeit sehr stark unter der Schwäche des Gesamtmarktes für betriebswirtschaftliche Standardsoftware (ERP). Investierte Anleger sollten einen Stoppkurs in der Region um 15 Euro jedoch unbedingt einhalten, so der Börsenbrief.

Computerlinks AG sei nach Ansicht der Analysten auf dem zuletzt erhöhten Niveau "ausreichend bewertet", so dass der Titel als gute Halteposition bezeichnet wird. Im Xetra-System verlor der Titel um 12.42 Uhr 4,76 Prozent auf 58 Euro.

Internetmediahouse AG, die aufgrund einer positiv aufgenommenen Unternehmensmeldung um 12.43 Uhr auf Xetra 6,91 Prozent auf 31,10 Euro zulegen konnten, bezeichnen die Analysten des Platow-Briefs als eines ihrer Sorgenkinder. Der Titel habe sehr stark unter den Kurseinbrüchen des Internet-Sektors an den internationalen Börsen gelitten. Angesichts der entsprechenden Neubewertung des Bereichs sei ein Umsatzmultiple von 22 derzeit fair, woraus sich nach Angaben des Börsenbriefs ein Kurs von 55 Euro ergebe.

Einen ähnlichen Fall mit sehr schwachen Vorgaben der Branche sieht bei seiner Empfehlung für I-D Media AG, deren Aktien auf Xetra zuletzt 1,64 Prozent auf 42 Euro verloren. Angesichts der Neubewertung des Sektors sei derzeit ein Umsatzmultiple der Aktien von 16 auf Basis der Gewinnschätzungen für 2001 gerechtfertigt, hieß es.

Inklusive eines Sicherheitsabschlags von 20 Prozent ergebe sich hieraus ein Kursziel von 84 Euro und die Analysten zeigen sich auch dank guter Fundamentaldaten überzeugt von dem Titel.