Rangliste Weltwirtschaftsforum kürt Hongkong zum Topfinanzplatz

Nicht New York, nicht London - nein, Hongkong ist laut einer Studie des Weltwirtschaftsforums der höchstentwickelte Finanzplatz der Welt. Die chinesische Metropole profitiert von der derzeitigen Schwäche des Westens.
Finanzplatz Hongkong: "Ein echter Meilenstein"

Finanzplatz Hongkong: "Ein echter Meilenstein"

Foto: Alex Hofford/ dpa

Hamburg - Wie geht es der heimischen Finanzbranche? In der Krise stellen sich Politiker diese Frage immer banger. Hongkong aber muss sich offenbar wenig Sorgen machen: Die chinesische Sonderverwaltungszone hat laut einer Studie des Weltwirtschaftsforums das höchstentwickelte Finanzsystem der Welt. Erstmals seit Beginn der Untersuchungen im Jahr 2008 überholte Hongkong damit die USA (Platz zwei) und Großbritannien (Platz drei).

"Hongkongs Aufstieg an die Spitze unseres Indexes bedeutet einen echten Meilenstein", sagte Kevin Steinberg vom Weltwirtschaftsforum USA. "Auch wenn westliche Finanzzentren sich derzeit verständlicherweise auf kurzfristige Herausforderungen konzentrieren, sollte diese Studie ihnen als Weckruf dafür dienen, dass ihre langfristige Führungsrolle in Gefahr ist."

Hongkong profitiert der Studie zufolge von der derzeitigen Schwäche des Westens. So bekam es die besten Noten für die Stabilität seines Finanzsystems, was die Autoren mit dem geringen Risiko einer Schuldenkrise begründen. Die Finanzindustrie in Hongkong zeige sich "belastbar in einer Zeit großer Unsicherheit und Volatilität".

Deutlich verbessert hat sich Hongkong auch außerhalb des Bankensektors. So belegt es bei der Vorbereitung von Börsengängen Platz eins. In vielen anderen Ländern gibt es laut der Untersuchung dagegen einen erheblichen Rückgang bei Börsengängen, Übernahmen und Verbriefungsgeschäften. Dies könne eine Folge der Finanzkrise sein.

Die weiteren Plätze in den Top Ten belegten Singapur, Australien, Kanada, die Niederlande, Japan, die Schweiz und Norwegen. Deutschland landete auf Platz 14 und verschlechterte sich damit gegenüber dem Vorjahr um einen Platz.

dab/ap
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.