Neuer Markt Kursrückgänge bei dünnem Handel erwartet

Ein Auftakt-Minus von etwa einem Prozent erwarten Händler nach den negativen Nasdaq-Vorgaben. Chancenreich scheinen D.Logistics und Net AG. Mit Kursabschlägen wird bei Mobilcom gerechnet.

Frankfurt am Main - Allerdings würden die Umsätze bis zur Veröffentlichung der Erzeugerpreise in den USA um 14.30 Uhr wohl sehr dünn ausfallen. Unter den Einzelwerten seien besonders D.Logistics, SGF und Mobilcom bekannt.

D. Logistics und SGF haben am Freitag die gemeinsame Übernahme der italienischen SO.GE.MA bekannt gegeben. Zudem sei der Wert zahlentechnisch interessant. Die Trading Range werde immer kleiner, was einen baldigen Ausbruch - wahrscheinlich nach oben - nahe lege. Der Vertrag zum Erwerb dieses Konsumgüter-Logistikdienstleisters wird, wie D. Logistics am Freitag ad hoc mitteilte, für das Hofheimer Unternehmen nach erfolgreichem Abschluss der Legal Due Diligence wirksam.

"Prior Börse" nimmt Mobilcom aus ihrem Musterdepot

Bei Mobilcom sei dagegen mit Abschlägen zu rechnen, nachdem die "Prior Börse" den Titel aus ihrem Musterdepot genommen hat. Der Börsenbrief begründete die Entscheidung mit dem Vorhaben von MobilCom sich an der Versteigerung der UMTS-Lizenzen zu beteiligen.

Die Net AG werde sicherlich von der Nachricht der Übernahme der niederländischen Softwareschmiede Top Systems BV profitieren.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.