Verarbeitendes Gewerbe Stellenabbau beendet

Die Zeit der großen Entlassungen scheint zuende zu sein.

Wiesbaden - Der jahrelange Stellenabbau im Verarbeitenden Gewerbe ist zumindest vorerst vorbei. Wie schon im Vormonatwurden in den Betrieben bundesweit knapp 6,5 Millionen Beschäftigte gezählt, 24.200 mehr als vor Jahresfrist. Zugleich stagnierte der Umsatz mit 203 Milliarden Mark (plus 0,2 Prozent) praktisch auf Vorjahresniveau. Diese Zahlen gab das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden bekannt.

Die Statistik erfaßt sämtliche Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes und des Bergbaus mit mehr als 20 Beschäftigten. In Westdeutschland arbeiteten in diesen Firmen im September knapp 5,9 Millionen Menschen, 0,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Mit 599.000 Frauen und Männern erhöhte sich die Beschäftigtenzahl in den neuen Bundesländern um 1,9 Prozent.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.