Klöckner "Kein Spekulationsobjekt" - aber notfalls feindliche Übernahme

Der Großaktionär WCM will den Maschinenbauer vollständig per Aktientausch übernehmen. Notfalls auch feindlich, wie Vorstand Roland Flach erklärte. Die Beteiligungs-Gesellschaft spekuliert durch den Zukauf auf Aufnahme in den Dax-30.