Währungskrieg Chinas Dollar-Doppelpass gegen den Euro

Im Welthandel braut sich eine unselige Kettenreaktion zusammen - angefacht von sinkendem Wachstum, einem gebremsten Güteraustausch und Chinas neuer Taktiererei auf dem Devisenmarkt. Der aufschäumende Protektionismus könnte auch die deutsche Wirtschaft heimsuchen. Mit empfindlichen Folgen.
Von Markus Gärtner
Doppelstrategie: China hilft indirekt, den Dollar niedrig und den Euro-Kurs hoch zu halten

Doppelstrategie: China hilft indirekt, den Dollar niedrig und den Euro-Kurs hoch zu halten

Foto: DPA