Frost am Geldmarkt Banken horten mehr Geld auf EZB-Konten

Europas Banken deponieren so viel Geld bei der Europäischen Zentralbank wie seit Juni 2010 nicht mehr. Die Einlagen stiegen über 250 Milliarden Euro. Das gebunkerte Geld fehlt anscheinend anderen Instituten: Auch die Ausleihungen der EZB legen stark zu. Mehrere Banken brauchen Staatshilfe.
Eine sichere Bank: Statt untereinander leihen die Banken ihr Geld lieber der EZB

Eine sichere Bank: Statt untereinander leihen die Banken ihr Geld lieber der EZB

Foto: Ralph Orlowski/ Getty Images
ak/rtr/dpa-afx
Mehr lesen über