Aktie bricht ein Lufthansa überrascht mit Gewinnwarnung

Lufthansa-Aktie in Turbulenzen: Ein positiver Branchenausblick verlieh dem Papier am Vormittag zunächst Auftrieb. Dann senkte jedoch die Airline überraschend ihre Gewinnziele - und schickte die Aktie in den Sturzflug. 
Ohne klare Richtung: Mit dem Aktienkurs der Lufthansa ging es heute an der Börse auf und ab

Ohne klare Richtung: Mit dem Aktienkurs der Lufthansa ging es heute an der Börse auf und ab

Foto: dapd

Frankfurt am Main - Die Aktien der Deutschen Lufthansa  sind am Dienstag nach einer Gewinnwarnung deutlich ins Minus gerutscht. Zuletzt fielen die Aktien der größten deutschen Airline um 4,03 Prozent auf 10,36 Euro, nachdem sie zuvor bis auf 10,23 Euro abgesackt waren.

Die Fluggesellschaft teilte mit, ihr Ziel, den operativen Gewinn von 876 Millionen Euro aus dem Vorjahr zu übertreffen, sei aus heutiger Sicht nicht mehr zu realisieren. Dennoch solle das operative Ergebnis 2011 im oberen dreistelligen Millionen-Euro-Bereich liegen. Als Auslöser der gesenkten Prognose nannte der Vorstand ein überraschend schwach ausgefallenes August-Ergebnis im Passagiergeschäft und die Erwartungen an die weitere Buchungsentwicklung.

Händler reagierten verwundert, zumal sich der Branchenverband IATA nur wenige Stunden zuvor positiv für die Gewinnentwicklung der Branche im laufenden Jahr geäußert hatte. Auch die Lufthansa-Aktie hatte von den IATA-Aussagen profitiert. Der Verband teilte mit, die Fluggesellschaften weltweit dürften in diesem Jahr 6,9 Milliarden US-Dollar verdienen. Das wäre deutlich mehr als die zuletzt angekündigten vier Milliarden. Grund dafür sei die überraschend starke Nachfrage nach Flugtickets, während die hohen Treibstoffpreise der Branche weiter zu schaffen machen.

Für 2012 zeichnete IATA-Generalsekretär Tony Tyler bei der Vorlage der Prognose allerdings ein ein trüberes Bild: Ein nachlassendes Wirtschaftswachstum in den westlichen Volkswirtschaften dürfte den Gewinn der Branche auf 4,9 Milliarden Dollar einbrechen lassen. Laut Händlern profitierten die Lufthansa-Aktien aber zunächst einmal von der Aussicht auf ein besseres Abschneiden im laufenden Jahr. Die Papiere lagen am Vormittag mit mehr als 2 Prozent im Plus.

cr/dpa-afx
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.