Interview "Mit Luxusautos gutes Geld verdienen"

VW-Chef Ferdinand Piëch über die Zweigleisigkeit seines Konzerns, zugleich den Drei-Liter-Lupo und spritfressende Edelkarossen zu bauen, über Rezessionsängste und sein Verhältnis zu Kanzler Schröder.