Dax-Geflüster Wie Anleger schleichend enteignet werden

Der Dax ist unter Druck. Doch wer nur auf Staatsanleihen oder Festgeld setzt, dessen Vermögen wird durch Minizinsen, Inflation und Steuern schleichend aufgezehrt. Während Staaten sich bequem entschulden, geraten Sparer in Not: Sie müssen mitten in der Krise höhere Risiken eingehen - und trotz allem auf Aktien setzen.
Börse in Frankfurt: Nicht nur der jüngste Kursrutsch hat Anlegervermögen vernichtet. Mit Niedrigzinsen und Anleihekäufen tragen Staaten dazu bei, dass privates Sparvermögen in kleinen Schritten aufgefressen werden

Börse in Frankfurt: Nicht nur der jüngste Kursrutsch hat Anlegervermögen vernichtet. Mit Niedrigzinsen und Anleihekäufen tragen Staaten dazu bei, dass privates Sparvermögen in kleinen Schritten aufgefressen werden

Foto: Frank Rumpenhorst/ dpa