Solar Millennium Verluste wachsen - Aktie bricht um 60 Prozent ein

Solar Millennium kommt nicht zur Ruhe. Einen Tag nach dem offiziellen Aus für ein ambitioniertes 1000-Megawatt-Projekt in den USA werden die Folgen für den Kraftwerksprojektierer deutlich. Schon eingeplante Einnahmen sollen später fließen, der Verlust weitet sich aus. Die Aktie verliert knapp 60 Prozent.
Parabolrinnenkraftwerk in Spanien: In den USA hat sich Solar Millennium mit einem ähnlichen Projekt verhoben

Parabolrinnenkraftwerk in Spanien: In den USA hat sich Solar Millennium mit einem ähnlichen Projekt verhoben

Foto: Solar Millennium
mit Material von dpa und rtr
Mehr lesen über
Verwandte Artikel