Analysten Empfehlungen vom Nachmittag

Morgan Stanley sieht BASF auf 60 Euro steigen. Die Deutsche Bank senkt die Gewinnprognose für Metro, empfiehlt dafür Wella und Thiel Logistik. Goldman Sachs sieht Chancen für Bookham Technology.

Hamburg - Die Analysten von Morgan Stanley Dean Witter bestätigen erneut die Einstufung von BASF (515 100) mit "Strong Buy" und das Kursziel von 60 Euro (aktuell 47,60 Euro). Zusammen mit dem laufenden Aktienrückkaufprogramm sollte sich der Kurs aus seiner derzeitigen Trading-Range zwischen 45 und 50 Euro befreien können, schätzt Morgan Stanley. Den fairen Wert der BASF-Aktie sehen die Analysten bei 63 Euro.

Metro: Gewinnprognose minus 20 Prozent / "Market Perform" (Dt.Bank)

Die Analysten der Deutschen Bank haben am Mittwoch ihre Gewinnprognosen für Metro (725 750) gesenkt. Die Erwartung für den Gewinn je Aktie wird für das Jahr 2000 um 20 Prozent auf 1,59 Euro nach zuvor 1,98 heruntergesetzt. Für 2001 reduziert sich die Schätzung der Analysten um 15 Prozent auf 1,87 Euro nach 2,20 Euro. Die Einstufung der Aktie wird unverändert auf "Market Perform" gehalten.

Thiel Logistik: Kursziel 82 Euro / "Buy" (Dt. Bank)

"Buy" lautet das Anlageurteil der Analysten der Deutschen Bank in einer erstmaligen Studie zu Thiel Logistik (931 705). Das Kursziel wird mit 82 Euro angegeben (aktuell 67,50 Euro), die Gewinnreihe für 2000/2001 mit 1,04/1,43 Euro. Begründet wird die positive Einschätzung damit, dass im derzeitigen Kurs die starke Position des Unternehmens in den schnell wachsenden Marktsegmenten Krankenhauslogistik und IT-Lösungen noch nicht ausreichend berücksichtigt sei.

Wella: Kursziel auf 39 Euro erhöht / "Buy" (Dt. Bank)

Die Analysten der Deutschen Bank erhöhen ihr Kursziel von Wella (776 560) um rund 18 Prozent von 33 auf 39 Euro (aktuell knapp 32 Euro). Vor dem Hintergrund der sehr guten Fundamentaldaten, einer attraktiven Bewertung sowie der anhaltenden Übernahmespekulation sei dies angebracht, teilen die Analysten mit. Die Einstufung der Aktie wird mit "Buy" bestätigt.

Bookham Technology: Kursziel 50 Pfund / "Outperformer" (Goldman Sachs)

Das US-Investmenthaus Goldman Sachs hat seine Einstufung von Bookham Technology (929 857 in Berlin, München, Frankfurt), einem Hersteller von optischen Komponenten für Glasfasernetze, als "Market Outperformer" bekräftigt. Das Kursziel bezifferten sie weiterhin mit 50 Pfund (aktuell 28,75 Pfund). Durch Bookhams Schaltkreistechnologie ASOC werde der Enpaß bei den optischen Komponenten behoben, da diese Technologie die Massenproduktion ermögliche.

Bei Kostenersparnis durch Massenproduktion und Zunahme des Kundenstammes rechnen die Experten mit einen jährlichen Anstieg des Komponentenverkaufs von 260 Prozent im Zeitraum von 1999 bis 2003. Im Jahr 2000 rechnen die Analysten David Abraham, Eiji Aono und Mary Henry mit einem Verlust pro Aktie von 0,15 Pence, für 2001 soll jedoch ein Gewinn von 0,03 Pence erreicht werden.