ThyssenKrupp Analysten sind nicht begeistert

Schöne Zahlen und die Pläne zum Börsengang der Stahltochter wollte Unternehmenschef Schulz auf der Hauptversammlung heute vorstellen. Stattdessen ärgern sich die Aktionäre über einen kräftigen Kursverlust.