Japan Lichtblicke für die Industrie

Die Industrie im Land der aufgehenden Sonne zeigt wieder Bereitschaft zu mehr Investitionen.

Tokio - Wie der Verband der Werkzeugmaschinenbauer am Donnerstag mitteilte, stieg der Auftragseingang im April im Vergleich zum Vorjahr um kräftige 22,3 Prozent auf 73,88 Milliarden Yen (1,4 Mrd DM/0,7 Mrd Euro). Das ist der vierte Anstieg in Folge. Im Inland wurden dabei 44,4 Prozent mehr Aufträge hereingenommen.

Darin spiegele die sich erholende Investitionsbereitschaft der Firmen wider, hieß es. Der Auftragseingang aus dem Ausland stieg um vier Prozent. Die Industrieproduktion erhöhte sich zudem im März um 2,4 Prozent im Vergleich zum Vormonat, wie die Regierung zuvor mitteilte.