Preussag Mit Thomson Travel die weltweite Nummer eins

Der Reisekonzern erhält den Zuschlag bei der britischen Thomson Travel und kann damit den Mitbieter, die Tochter von Lufthansa und KarstadtQuelle C&N, weiter abhängen. Der Kauf kostet die Preussag rund 5,9 Milliarden Mark.