Zahlungsstopp Atomkonzerne drehen Ökofonds den Geldhahn zu

Die Bundesregierung will nach Fukushima die Energiewende mit Milliarden-Programmen beschleunigen. Offen ist, wie die Pläne von Umweltminister Norbert Röttgen und Wirtschaftsminister Rainer Brüderle bezahlt werden sollen. Die Atomkonzerne haben dem Milliardenfonds zur Förderung regenerativer Energien derweil den Geldhahn zugedreht.
Das Atomkraftwerk Biblis: Der Energiekonzern RWE will gegen die vorübergehende Abschaltung klagen. Zudem haben RWE, Eon, Vattenfall und EnBW die Zahlungen an den Fonds zur Förderung regenerativer Energien eingestellt.

Das Atomkraftwerk Biblis: Der Energiekonzern RWE will gegen die vorübergehende Abschaltung klagen. Zudem haben RWE, Eon, Vattenfall und EnBW die Zahlungen an den Fonds zur Förderung regenerativer Energien eingestellt.

Foto: DPA
la/dpa-afx