Gold, Silber und Öl auf Rekordjagd Händler im Rohstoffrausch

Den vierten Tag in Folge erreichte der Goldpreis am Freitag ein Rekordhoch, Silber kostete erstmals seit 31 Jahren wieder mehr als 40 Dollar je Unze und die Ölpreise erklimmten ein Zweieinhalbjahreshoch. Forciert wird die Rohstoffjagd durch den vergleichsweise schwachen Dollar.
Schwacher Dollar beflügelt Rohstoffkäufe: Der Euro ist über die Marke von 1,44 Dollar gestiegen

Schwacher Dollar beflügelt Rohstoffkäufe: Der Euro ist über die Marke von 1,44 Dollar gestiegen

Foto: Heraeus Holding GmbH
mg/dpa-afx/rtr
Mehr lesen über