Rohstoffe Brent-Öl kostet mehr als 120 Dollar

Die Kämpfe um die libyschen Ölstädte Ras Lanuf und Brega treiben die Ölpreise auf Rekordhoch. Nachdem am Montag die Sorte WTI auf den höchsten Stand seit zweieinhalb Jahren gestiegen ist, übersprang nun der Preis für ein Barrel der Sorte Brent die Marke von 120 Dollar.
Öllager in Rotterdam: Nach dem WTI-Preis hat auch der Brent-Preis ein Rekordniveau erreicht

Öllager in Rotterdam: Nach dem WTI-Preis hat auch der Brent-Preis ein Rekordniveau erreicht

Foto: DPA
mg/dpa-afx