Erdbeben in Japan Kurse der Rückversicherer brechen ein

Die Kurse der weltweit größten Rückversicherer Munich Re, Swiss Re und Hannover Rück sind am Freitag nach dem Erdbeben in Japan und der Tsunami-Warnung für die Pazifikküste Japans, Russlands und Chinas eingebrochen. Die Folgen und Kosten des verheerenden Bebens sind noch nicht abzuschätzen.
Küste bei Kamaishi: Ausmaß der Schäden noch kaum abzuschätzen

Küste bei Kamaishi: Ausmaß der Schäden noch kaum abzuschätzen

Foto: AP/ NHK
la/dpa-afx
Mehr lesen über