Deutsche Post / Lufthansa Logistik-Großallianz soll Frachtgeschäft stärken

Beide Konzerne arbeiten bei der Frachtbeförderung künftig eng zusammen und übernehmen gemeinsam die Mehrheit am weltgrößten Expressdienstleister DHL. Ihre Anteile an DHL bündeln beide Firmen in der neuen Aerologic GmbH.

Frankfurt am Main - Die unternehmerische Führung des neuen Gemeinschaftsunternehmens Aerologic soll bei der Deutschen Post liegen, teilten beide Firmen mit. "Mit der strategischen Allianz zwischen Lufthansa Cargo und Deutscher Post soll die Position von DHL International als Weltmarktführer im internationalen Expressgeschäft ausgebaut werden", erklärte der Vorstandschef der Deutschen Post, Klaus Zumwinkel.

Darüber hinaus vereinbarten die Unternehmen die Gründung einer gemeinsamen Holding für E-Commerce-Aktivitäten in Business-to-Business-Märkten und für die Zusammenarbeit im Versorgungsbereich. Wie die beiden Unternehmen am Montag mitteilten, werden sie sich an der neuen Gesellschft mit Namen E-Logic je zur Hälfte beteiligen.

Im Februar hatten Lufthansa und Post noch Berichte zurückgewiesen, sie wollten ihre Luftfracht-Sparten zusammenlegen und damit den größten Logistik-Konzern der Welt schmieden.