Mannesmann Aufsichtsrat neu besetzt

Nach dem Fusions-Okay hat Vodafone jetzt auch im Aufsichtsrat das Sagen. Der Firmenchef der Briten, Chris Gent, ist neu in das Kontrollgremium der Düsseldorfer bestellt worden.

Düsseldorf - Neben Gent seien per Beschluss des Amtsgerichts außerdem Kenneth Hydon, Lord MacLaurin und Wilhelm Haarmann zu neuen Mitgliedern des Kontrollgremiums ernannt worden, teilte Mannesmann am Freitag mit. Nach der EU-Genehmigung der Übernahme von Mannesmann vor zwei Tagen hat Vodafone jetzt auch im Aufsichtsrat die Kontrolle übernommen.

Auf der Sitzung des Gremiums am kommenden Montag wird Vodafone-Chef Gent voraussichtlich zum neuen Vorsitzenden gewählt. Damit löst er Joachim Funk ab, der seinen Rückzug aus dem Aufsichtsrat bereits Mitte Februar angekündigt hatte. Neben Funk sind auf Kapitalseite auch Heinz Dürr, Klaus Liesen und Prof. Heinz Riesenhuber aus dem Mannesmann-Aufsichtsrat ausgeschieden.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.