Lebensversicherer Bafin bändigt das Raubtier der Einmalpolicen

Das Kerngeschäft der Lebensversicherer bricht ein, Profit garantierten zuletzt vor allem ungewöhnliche Abschlüsse mit wohlhabenden Kunden. Zum Nachteil der Altkunden, sagen Kritiker. Jetzt schlägt die Finanzaufsicht dazwischen.
Gier nach Umsatz: Kritiker unterstellen Lebensversicherungsunternehmen genau diese Eigenschaft, weil sie zuletzt vor allem von dem umstrittenen Geschäft mit hohen Einmalbeiträgen lebten. Mit der Regulierung dieser Policen vor allem für wohlhabende Kunden würde die Finanzaufsicht jetzt ein "ausgebrochenes Raubtier" bändigen und Gefahr von Altkunden abwenden, sagen sie.

Gier nach Umsatz: Kritiker unterstellen Lebensversicherungsunternehmen genau diese Eigenschaft, weil sie zuletzt vor allem von dem umstrittenen Geschäft mit hohen Einmalbeiträgen lebten. Mit der Regulierung dieser Policen vor allem für wohlhabende Kunden würde die Finanzaufsicht jetzt ein "ausgebrochenes Raubtier" bändigen und Gefahr von Altkunden abwenden, sagen sie.

Foto: Corbis