Kommentar Bill Gates schmollt umsonst

Bill Gates ist beleidigt. Trotzig will der Software-Tycon bis zur letzten Instanz gegen das US-Kartellrechtsurteil klagen und damit die Umsetzung verschleppen. Das Ergebnis ist bestenfalls ein Scheinsieg, meint Eva Müller.