Anlage Gold allein macht nicht glücklich

Kurzfristige Entlastung - kaum hatte die Europäische Union 750 Milliarden zur Stützung des Euro zugesagt, erstarkte die Währung kurzfristig. Doch dann verlor sie weiter an Wert. Von den Börsen ganz zu schweigen. Der Blick ins Depot gleicht da einer Lotterie. Was nun zu tun ist, erklärt Christian Heger, Anlagevordenker von HSBC Global Asset Management.
Von Arne Gottschalck