IWF-Vorsitz Fischer zieht Kandidatur zurück - Weg für Köhler frei

Bundeskanzler Schröder und US-Präsident Clinton sind sich handelseinig. Der US-Kandidat Stanley Fischer zog seine Kandidatur für den IWF-Chefposten zurück. Der Wahl des Deutschen Horst Köhler steht damit nichts mehr im Weg.