Euro-Krise Griechenlands Defizit drastisch erhöht

Neuer Schock für die Eurozone: Die EU-Statistikbehörde hat den offiziellen Wert für das griechische Staatsdefizit für 2009 auf 13,6 Prozent angehoben. Er könne noch weiter steigen. Die Märkte sehen das Land am Rand der Pleite. Die Aktienkurse stürzen ab, die Renditen für griechische Anleihen steigen auf deutlich über 8 Prozent.