Finanzministerium "Inflation löst Schuldenprobleme nicht"

Das Bundesfinanzministerium lehnt trotz weltweit steigender Verschuldung eine höhere Inflation strikt ab. Mehr Teuerung zuzulassen, sei in Krisenzeiten zwar eine Versuchung. Denn öffentliche und private Schulden würden so entwertet. Ein laxer Umgang mit der Inflation sei aber vor allem eine Flucht aus der Verantwortung.