Freitag, 18. Oktober 2019

Wall Street Bankerboni steigen auf 20 Milliarden Dollar

Sie brachten die Weltwirtschaft an den Rand des Abgrunds, wurden mit Steuergeld gerettet - und reichen nun wieder Milliarden an Boni aus, während zahllose Bürger ihren Job verloren haben und Staaten mit hohen Defiziten kämpfen. Die Finanzkonzerne der Wall Street haben ihre Bonuszahlungen 2009 um 17 Prozent gesteigert.

New York - Ungeachtet der gerade überstandenen Finanzkrise sind die Bonuszahlungen der Wallstreet-Firmen im vergangenen Jahr um 17 Prozent auf 20,3 Milliarden Dollar in die Höhe geschnellt.

Im Büßergewand vor dem Kongress: GS-Chef Lloyd Blankfein (links) und JP-Morgan-Chef James Dimon (Mitte) gaben sich im Februar 2009 zerknirscht, als es um Milliardenhilfen ging. Ein Jahr später sprudeln wieder die Boni für die Topbanker
Bei der Bekanntgabe dieser Zahlen sagte der Finanzchef im US-Staat New York, Thomas DiNapoli: "Für die meisten Amerikaner sind diese riesigen Boni eine bittere Pille und schwer zu verstehen." Während viele Familien ums Überleben kämpften, machten die Angestellten der Wallstreet das dicke Geld, nachdem ihre Firmen mit dem Geld der Steuerzahler gerettet worden seien.

Im Durchschnitt gab es für jeden Mitarbeiter einer Wallstreet-Firma 124.850 Dollar - in bar oder in Aktien. Die Top-Verdiener der Branche erhielten jedoch deutlich höhere Zahlungen. Bei Goldman Sachs etwa kassierte Vorstandschef Lloyd Blankfein eine Bonuszahlung von neun Millionen Dollar - 2007 waren es allerdings noch 68 Millionen gewesen.

Bonuszahlungen für Bank-Manager 2009
Platz Manager Unternehmen Funktion Bonuszahlung (in Mio.$)*
1 John G. Stumpf Well Fargo Vorstandsvorsitzender 18,7
2 Jamie Dimon JPMorgan Chase Vorstandsvorsitzender 17,6
3 Joseph W.Saunders Visa Vorstandsvorsitzender 15,5
4 Steven D. Black JPMorgan Chase Vize-Vorstandsvorsitzender 14,2
5 Ajay Banga MasterCard Geschäftsführender Vorsitzender 13,5
6 Richard B. Handler Jefferies Group Vorstandsvorsitzender 13,0
7 Ina R. Drew JPMorgan Chase Geschäftsführer Investment 12,9
8 Laurence D. Fink BlackRock Vorstandsvorsitzender 12,8 (geschätzt)
9 James P. Gorman Morgan Stanley Vorstandsvorsitzender 11,1 (geschätzt)
10 James E. Staley JPMorgan Chase Geschäftsführer Management 10,7
...
18 Lloyd C. Blankfein Goldman Sachs Vorstandsvorsitzender 9,6
Quelle: New York Times

* Die Bonuszahlungen beinhalten Gehalt, Geldbonus, Aktien und Aktienoptionen.

Die Höhe der Zusatzzahlungen hängt vom wirtschaftlichen Erfolg ab. In den ersten drei Quartalen 2009 erzielten die Maklerfirmen der Wallstreet einen Rekordgewinn von 49,9 Milliarden Dollar.

Der Sozialwissenschaftler Chuck Collins vom Institute for Policy Studies sagte, die Bonuszahlungen machten eine tiefe Kluft in der amerikanischen Gesellschaft sichtbar. "Die Flut hebt ein paar wenige Jachten höher, während die Boote der anderen Leute noch tiefer im Wasser versinken."

manager-magazin.de mit Material von Nachrichtenagenturen

© manager magazin 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung