Daimler-Aktien brechen ein Zetsche will 2010 "auf Angriff spielen"

Am Vorabend verlängerte der Daimler-Aufsichtsrat den Vertrag von Dieter Zetsche um drei weitere Jahre. Die Aktionäre verweigern dem Konzernchef allerdings die Vorschusslorbeeren. Angesichts des Milliardenverlusts im abgelaufenen Geschäftsjahr - gestrichene Dividende inklusive - werfen sie ihre Daimler-Aktien gleich reihenweise auf den Markt.