Touristik Tui dank Hapag-Verkauf mit Gewinn

Der weltgrößte Reisekonzern Tui hat im Rumpfgeschäftsjahr 2009 nur wegen des Teilverkaufs der Reederei Hapag-Lloyd schwarze Zahlen geschrieben. Unter dem Strich blieb nach neun Monaten ein Gewinn von 333 Millionen Euro. Damit übertraf Tui die Erwartungen von Branchenexperten.