Nach Fitch-Abstufung Griechenland verspricht Schuldenabbau

Griechenland hat nach der Herabstufung seiner Kreditwürdigkeit durch die Ratingagentur Fitch einen entschlossenen Schuldenabbau angekündigt. Die Regierung werde alles tun, was nötig sei, um das Haushaltsdefizit zu reduzieren, sagte Finanzminister George Papaconstantinou am Dienstag.

Athen - Die Entscheidung der Agentur zeige, dass es Griechenland an den Märkten an Glaubwürdigkeit fehle. Fitch habe allerdings die Initiativen der Regierung zur Stabilisierung der Finanzlage nicht umfassend berücksichtigt.

Papaconstantinou kündigte Pläne an, Steuern auf einer breiteren Basis zu erheben und überflüssige Maßnahmen aus dem Staatsbudget zu streichen.

manager-magazin.de mit Material von reuters

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.