Maschinenbau Heideldruck fällt tiefer in die Verlustzone

Die verpatzte Fusion mit Manroland ist nicht die letzte schlechte Nachricht für Heidelberger Druck. Der Maschinenbauer rutscht immer tiefer in die roten Zahlen. Im abgelaufenen Quartal verbuchte die Firma den sechsten Verlust in Folge. Selbst mit einem harten Sparprogramm kommt das Unternehmen kaum gegen die Krise an.